Es blüht für Bienen „und“ Energie

Pflanzaktion an drei Orten im Landkreis.

Die Durchwachsene Silphie ein Lieferant für Biomasse und eine Alternative zu Mais wurde vom Imkerkreisverband Neu-Ulm, in Osterberg, Illertissen und Pfaffenhofen gepflanzt. Im Gegensatz zu Mais bietet die Energiepflanze mit ihren gelben Blüten Nahrung für viele Insekten und ist beliebt bei Honigbienen. Der von Juni bis September blühende "Silphium perfoliatum" braucht schon ab dem zweiten Anbaujahr keine Behandlung mit Herbiziden mehr.  „Mit den Musterpflanzungen wollen wir auf das Problem aufmerksam machen und insbesondere Landwirte und Betreiber von Biogasanlagen für diese Pflanze als hoch interessante Alternative zum Mais gewinnen“, sagt Walter Burger aus Weißenhorn, Vorsitzender des Imkerkreisverbandes Neu-Ulm.

Etwa 260 Setzlinge der Durchwachsenen Silphie wurden von freiwilligen Helfern in Osterberg, Illertissen und Pfaffenhofen gepflanzt.